Kingdom Hearts 3: Neue Welt angekündigt 19.08.2015, 18:22 Uhr

news_khiii.jpg
Am vorigen Sonntag wurde auf der D23 Expo in Anaheim eine neue Welt für Kingdom Hearts 3 angekündigt. Diese neue Welt ist aus Baymax (Original: Big Hero 6) und soll die Geschehnisse nach dem Film erzählen. Auf welche neuen Welten würdet ihr euch noch freuen?



Quelle: kh13.com

Kommentare und Diskussion im Forum


Interview mit Yoko Shimomura 13.08.2015, 20:19 Uhr

Auf der diesjhährigen Gamescom in Köln, hatten wir die unglaubliche Gelegenheit mit Yoko Shimomura zu sprechen.
Dabei erfahren wir ein wenig über ihre Arbeit mit Square Enix und ihre persönlichen Einstellungen zu ihrer Musik und vieles mehr.

Zitat:
Sind Sie das erste Mal auf der Gamescom?

Ja.

Und was denken Sie über die Gamescom? Es ist ja immerhin eine Veranstaltung die ihresgleichen sucht.

Sie ist sehr groß und es gibt so viele Leute hier. Man kann sich leicht verlaufen.

Wie sind Sie zu der Zusammenarbeit mit Square Enix gekommen?

Nach dem Abschluss an der Schule, arbeitete ich viel für Capcom. Diese sind ja sehr bekannt für Action-Games und RPGs. Irgendwann kam Square auf mich zu.

Wie sehen denn die ersten Schritte im Kreieren von einem Soundtrack aus?

...

Wenn ihr das Interview in voller Länge lesen wollt, dann schaut bei uns im Forum vorbei!

Kommentare und Diskussion im Forum


Weitere Infos zu KH3 von Nomura 24.06.2015, 22:31 Uhr

news_khiii.jpg
Mittlerweile ist die E3 schon eine Woche her. Doch die Flut an neuen Infos zu Kingdom Hearts III reißt einfach nicht ab.
Daran beteiligt ist Nomura, der immer wieder kleinere Details in verschiedenen Interviews verrät.
Hier bekommt ihr eine Übersicht.
In einem Interview mit der Famitsu hieß es, dass jedes Schlüsselschwert seine eigene Transformation besäße und Abilities, wie zum Beispiel Gleiter wieder vorkommen würden.
In der Famitsu hieß es auch, dass sich Nomura momentan Gedanken um das geheime Ende von KH3 mache. Immerhin beende KH3 zwar die Saga rund um Xehanort, aber nicht die Serie von Kingdom Hearts.
Interessanter wird schon ein Interview, welches von Dengeki PlayStation geführt wurde. In diesem verriet Nomura, dass abgesehen von der Arena des Olymp, alle Welten neu seien in KH3. Darüber hinaus sagte Nomura auch, dass man sich zwar bereits auf ein Erscheinungsdatum von KH3 geeinigt hätte, er aber noch nichts Genaueres darüber sagen könne.
Das sind ganz schön viele Neuigkeiten. Aber was haltet ihr davon, dass es viele neue Welten gibt, oder dass Abilities wie Gleiter wieder vorkommen werden?

Quelle: kh13.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Keine Situations-Kommandos in KH3 20.06.2015, 15:10 Uhr

news_khiii.jpg
In einem Interview mit Dengeki Online soll Nomura nun bestätigt haben, dass es keine Situations-Kommandos in Kingdom Hearts III geben wird.
Grund dafür sei wohl, dass man den Spielern die Kämpfe selbst gestalten lassen wolle.
Das sagt Nomura selbst dazu:
Zitat:
Wenn man sich den Trailer angesehen hat, könnte man vielleicht denken, dass es viele Situations-Kommandos gibt, doch in Wahrheit werden all diese Moves von den Spielern selbst durchgeführt. Situations-Kommandos (wo man aufgefordert wird einen Knopf zu drücken, um eine spezielle Aktion durchzuführen) werden nicht im Spiel enthalten sein.

Was haltet ihr davon, dass es keine Situations-Kommandos mehr geben soll?

Quelle: kh13.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Nomura redet mit 4Gamer über KH3 und Unchained Key 20.06.2015, 00:27 Uhr

news_khiii.jpg
Auf der E3 2015, gab es allerhand neue Informationen zu Kingdom Hearts III und Unchained Key.
4Gamer konnte ein Interview mit Tetsuya Nomura führen.
Cooiliogrey und theSAMSamers haben es hier auf Deutsch für euch:
Zitat:
4Gamer: Vielen Dank, dass sie mit uns sprechen. Auf der E3 2015 haben sie einen Trailer von Kingdom Hearts 3 gezeigt, der neue Informationen seit langem mal gezeigt hat, also reden wir am Anfang darüber. Da waren gerade sehr viele Szenen vom Gameplay in diesem Trailer, so dass wir einschätzen konnten was für ein Spiel es sein wird. Welche von den Features würden sie am meisten Aufmerksamkeit zukommen lassen in Kingdom Hearts 3.
Tetsuya Nomura: Wenn es zu Kingdom Hearts kommt, dann sollte es über die Story und das Kampfsystem gehen. Ich kann immer noch nicht über die Story etwas sagen, aber da waren viele neue auffällige Techniken in diesem Trailer, so denke ich das ich übermitteln konnte was es damit auf sich hat.
4Gamer: Da waren verschiedene Techniken die stark an Freizeitparkattraktionen erinnerten.
Nomura: Der Zug, das Schiff und die Teetassen und derartige dekorierte Sachen mit Lichtern sind ein Skill genannt "Attraktionen Flow". Da ist auch noch ein anderes Feature wo das Schlüsselschwert in ein Kampfwagen oder in eine doppelte Bogenkanone sich transformiert und magische Kugeln verschießt. Das ist ein System wo das Schlüsselschwert sich transformiert in verschiedenen Situationen, und wir haben noch mehr Transformationen erstellt die nicht in dem Trailer gezeigt worden sind.
4Gamer: Es klingt so schwierig selbst ,dass das Action orientierte Kampfsystem mehr Abwechslung bekommen hat.
Nomura: Darüber hinaus gibt es Techniken wie z.b. das Beschwören Kommando und andere Fähigkeiten von Sora, das man viele Auswahlmöglichkeiten hat wenn es zum Kämpfen kommt. Da war eine Szene in dem Trailer wo Sora eine Wand zum Kämpfen hoch gelaufen ist - das Freerunning ist also auch etwas womit man Techniken verbinden kann für freche Moves. Ich denke das ein belebendes Gefühl sehr wichtig ist zum Kämpfen in Kingdom Hearts, also machen wir Kämpfe die man genießen kann beim Entfesseln vieler forscher Techniken.
4Gamer: Kingdom Hearts 3 ist der erste Titel der Serie der veröffentlicht wird auf Playstation 4 und Xbox One. Gibt es irgendwelche Features die sie speziell für den Vorteil der neuen Hardware eingebaut haben?
Nomura: Im Stande auffallend schnell auf der großen Karte zu laufen, so wie in der einen Szene wo Sora von einer Klippe runter springt, ist etwas was wir nur wegen der neuen Hardware machen können. Bis jetzt hat es es Ladezeiten gegeben zwischen verschiedenen Bereichen, aber jetzt sind sie nahtlos miteinander verbunden und die Karten sind auch größer geworden, also kann man mehr auffällige Action machen. Auch die KI hat im Kampf ein bisschen dazugelernt. Da gab es eine Szene wo Donald und Sora zusammen mit Goofy sich mit seinem Schild bewegen tut - du kannst es nicht nur alleine auslösen, auch Donald und Goofy können dich dazu bringen. Auf der anderen Seite, die gegnerische KI hat sich auch verbessert, und wir haben ein Element eingebaut wo Gegner sich gegenseitig helfen, so das sie zusammen dich angreifen und andere Dinge tun.
4Gamer: Obwohl Sie aktuell nicht in der Lage sind ein Releasedatum zu nennen dieses mal, wie ist die Entwicklung vorangekommen?
Nomura: Das Gameplay und die Welt Anpassungen haben wir entschieden, und die Basis ist schon fertig, also arbeiten wir jetzt mit ganzer Hingabe an den Details.
4Gamer: Wir gucken weiter nach mehr Informationen. Kingdom Hearts ist ein Titel der sehr populär ist in Amerika und Europa. Was waren die Reaktionen an Ort und Stelle auf der E3 als der Trailer präsentiert wurde.
Nomura: Die Reaktionen waren erstaunlich. Es gibt so viele Fans aus Amerika, ich denke es konkurriert mit Final Fantasy in Sachen Popularität.
4Gamer: Warum denken Sie, hat Kingdom Hearts im Ausland so viel Beliebtheit geerntet?
Nomura: Ich habe keine Ahnung (lacht).4Gamer: Was für eine direkte Antwort (lacht).
Nomura: Warum es so beliebt ist? Ich denke vielleicht macht es der bekannte Disney-Look den Leuten im Ausland leicht sich dafür zu begeistern. Aber ich habe mit Leuten von Disney gesprochen, die mir sagten, dass die Geschichte von Kingdom Hearts sehr japanisch sei.
4Gamer: Vielleicht gibt es ein Gefühl, welches in ausländischen Spielen nicht vorhanden ist.
Nomura: Es ist ja auch schon fast 13 Jahre her, seitdem das erste Kingdom Hearts erschienen ist und fast zehn Jahre sind seit KH2 vergangen, also habe ich schon viele Leute gehört die sagten: „Kingdom Hearts war das erste Spiel, das ich je gespielt habe.“ Vielleicht bedeuten die Spiele den Fans so viel, weil sie ein Teil ihrer Kindheitserinnerungen sind.
4Gamer: Sie haben diese zehn Jahre angesprochen. Wie kam es eigentlich zu der langen Spanne zwischen KH2 und KH3?
Nomura: Ich selbst hatte nie vor, so viel Zeit vergehen zu lassen, bis KHIII folgen sollte. Als Leute um mich herum sagten, es seien zehn Jahre, war ich überrascht. War es wirklich eine solch lange Spanne? Sehen Sie, ich habe eigentlich die ganze Zeit an Kingdom Hearts Titeln gearbeitet. Aber inmitten der Produktion von Spin-Offs, kamen Fans auf mich zu und sagten: „Schon wieder ein Spin-Off? Wann kommt KHIII?“ Und ja, es waren immerhin schon zehn Jahre. Das ist schlecht, dachte ich.
4Gamer: Deshalb haben Sie sich also entschieden, den lang erwarteten, berichtigten Nachfolger zu entwickeln.
4Gamer: Sie arbeiten nicht nur an Kingdom Hearts III, sondern auch an Kingdom Hearts Unchained Key, oder? Obwohl Unchained Key chronologisch am weitesten in der Vergangenheit spielt, ist es verbunden mit KH3. Wie geht das?
Nomura: In der Welt von Kingdom Hearts ist die Bezeichung 'Keyblade War' ein paar mal aufgetaucht, was auf eine Legende hindeutet, in der es einen riesigen Kampf zwischen Schlüsselschwertträgern gab. Sogar im Trailer, den wir gerade erst veröffentlicht haben zu Kingdom Hearts III, sprachen die beiden Jungen über den 'Keyblade War'. Kingdom Hearts Unchained Key ist in einer Zeit, genau vor diesem Krieg angesiedelt. Wenn Sie Unchained Key spielen, werden sie KH3 umso mehr genießen. Ich würde es an Ihrer Stelle spielen, solange Sie auf KH3 warten.
4Gamer: Unchained Key ist der erste Titel aus der Serie, der für Smartphones entwickelt wird. Gibt es Sachen, die Sie für Smartphones entwickelten?
Nomura: Wenn ich Social-Games spiele, hasse ich umständige Dinge. Ich denke mir dann manchmal: „Das hätte man mit einem Druck tun können.“ Wir versuchen also aufzupassen, dass wir nichts stressendes produzieren. Besonders hasse ich, frustrierend lange Ladezeiten. Also sind wir in dem Entwicklerteam sehr leidenschaftlich am Werke. „Schnell und leicht! Lasst uns versuchen, das schnellste Spiel überhaupt zu kreieren!“
4Gamer: Mit den Kämpfen in Unchained Key, gibt es das Element des 'One Turn Finish', mit welchen man probiert den Kampf in wenigen Zügen zu beende. Ist das auch das Resultat dessen, dass man das Spiel wenig frustrierend machen möchte?
Nomura: Ja, das ist richtig. Jeder Prozess, der viele kompakte Operationen auf einem kleinen Bildschirm erfordern, frustriert, oder? Wir Verbraucherentwickler wollen das Fiedeln mit Sachen beenden. Am Anfang war ich am überlegen, ob ich ein ganz anderes Kampfsystem benutze, wie das Kämpfen, indem man tippt oder so was. Aber das war blöd (lacht).
4Gamer: Es scheint, als würde das Schleifen an deiner Taktik und das Überlegen, wie man den Gegner in einem Zug erledigen kann, großen Spaß bieten.
Nomura: Ich habe vorher schon Smartphone-Spiele gespielt und dachte: „Wo soll bitte die Katharsis (für die Spieler) sein?“ Und dann dachte ich mir: „Von hier!“ Es verleiht dir unglaubliche Stärke, wenn du etwas beendest und gewisse Punkte steigern sich. Wenn es zu einem Einsatz kommt, ist es wichtig eine Antwort zu bekommen, die sich gut anfühlt. In Kingdom Hearts, war es von Anfang an unser Ziel, dass wenn man Gegner besiegt, die Belohnung herausplatzt. Und diese Art von positiver Antwort, wollten wir in einem Smartphone-Spiel umsetzen. Also wird das gute Gefühl, vom One-Shot gegen einen Gegner, und dem damit Besiegen in der ersten Runde, als einer der Reizpunkte in den Kämpfen von Kingdom Hearts Unchained Key eingebaut.


Quelle: kh13.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Nomura sagt Grundlage von KH3 sei fast fertig 19.06.2015, 16:48 Uhr

news_khiii.jpg
Nomura soll nun in einem Interview mit GamesRadar verraten hat, dass die Grundlage von Kingdom Hearts 3 sehr weit fortgeschritten sei - ja sogar so ziemlich fertig ist.
Hier könnt ihr die entsprechenden Zeilen auf Deutsch lesen:
Zitat:
Zum größten Teil haben wir die Grundlage fertig - das Basissystem und die Mechaniken, welche ins Spiel kommen werden. Die Entwicklung ist nahe an der Fertigstellung.
Da dieser Titel in HD ist, brauchen das Aufbauen von Ressourcen und die Massenproduktion von Gebieten und anderen Elementen, einschließlich Mini-Spiele und verschiedene andere kleinere Gegenstände Zeit. Einige von ihnen sind so weit geschliffen, dass sie fast in einem Endzustand sind. Zur gleichen Zeit, gibt es einige Elemente, die noch in der Planungsphase sind und von denen wir noch nicht die Grundlage herausgearbeitet haben. Aber die Grundstruktur von dem, was ins Spiel kommt ist gesetzt. Es ist nun eine Frage der Massenproduktion der verschiedenen Elemente im Spiel.


Quellen: kh13.com, GamesRadar.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Ankündigung von Kingdom Hearts Unchained Key galt nur Nordamerika 19.06.2015, 13:54 Uhr

news_UnchainedKey.jpg
Wie wir alle wissen, wurde auf der diesjähren E3 ein Trailer zum bald erscheinendem Handyspiel Kingdom Hearts Unchained Key gezeigt.
Wie sich jetzt durch eine Nachricht auf Twitter herausstellt, galt diese Ankündigung zunächst nur für Nordamerika.
Wörtlich heißt es:
Zitat:
Wir haben die Veröffentlichung von Kingdom Hearts Unchained Key nur für Nordamerika angekündigt auf der #E32015. Ob es wo anders verfügbar sein wird, muss noch bestätigt werden.

Stellt sich nun also die Frage, ob das Handyspiel tatsächlich seinen Weg nach Europa finden wird. Was denkt ihr?



Quelle: kh13.com

Kommentare und Diskussion im Forum


Über die Entwicklung von Kingdom Hearts III 18.06.2015, 14:34 Uhr

news_khiii.jpg
Gameblog, eine Französische Webseite, hatte die Chance ein Interview mit Tetsuya Nomura zu führen, über den derzeitigen Entwicklungsstand von Kingdom Hearts III.


Eine inoffizielle Übersetzung findet ihr hier:


Zitat:

Über die potentiellen Schwierigkeiten die seine Rolle als Director von Kingdom Hearts III und Final Fantasy VII Remake mit sich bringt, meint Nomura, dass das eine dem anderen keinen Schaden zufügen wird. Beide Spiele werden von unterschiedlichen Teams entwickelt, die sich nicht im Weg stehen werden. Die Entwicklung von Kingdom Hearts III befindet sich an einem relativ fortgeschrittenen Punkt, während Final Fantasy VII erst begonnen wurde. Kingdom Hearts III wird also nicht seine komplette Aufmerksamkeit einnehmen.


Quelle: KH13.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Über Star Wars in Kingdom Hearts III 18.06.2015, 12:54 Uhr

news_khiii.jpg
In einem Interview zwischen Gamesbeat und Tetsuya Nomura wurde über die Möglichkeit Star Wars in der Kingdom Hearts Reihe aufzunehmen gesprochen. Zuerst wiesen sie darauf hin, dass darüber noch nicht gesprochen werden darf, jedoch gab Nomura einen kleinen Hinweis:


Zitat:

"Natürlich sind Disney Interactive und Square Enix die Publisher", meint Nomura. "Sie kombinieren Ihre Kräfte bei Kingdom Hearts. Allerdings sind andere Firmen unter Disney nicht so einfach zu konsultieren wie Disney Interactive. Deswegen ist dieses Lineup noch einmal eine ganz andere Sache."


Quelle: KH13.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Nomura spricht über Kingdom Hearts III 18.06.2015, 11:38 Uhr

news_khiii.jpg
Engadget hat sein Interview mit Tetsuya Nomura gepostet. In diesem wird explizit über die verschiedenen Möglichkeiten der Disney Welten, der Steuerung und auch über einen eventuellen Online Modus gesprochen.


Das komplette Interview haben wir hier für euch übersetzt:


Zitat:

- Das Spiel ist nun schon seit 2 Jahren geteasert, wie wird es nun weiter gehen mit Kingdom Hearts III?

Nomura: Im Vergleich dazu, wo das Spiel das erste mal gezeigt wurde, hat sich der visuelle Aspekt im neuen Trailer sehr weit entwickelt. Nicht nur der Effekt der einzelnen Partikel im Kampf, sondern auch die Abweichung im Ausmaß insgesamt. Zwar mögen die Welten nicht mit anderen Open-World Titeln mithalten können, trotzdem sind sie weitaus größer als in vorigen Kingdom Hearts Titeln. Außerdem sind die Ladezeiten weitaus geringer. In früheren Titeln war es so, dass der Bildschirm schwarz wurde, bevor die neue Stage geladen wurde. Nun ist es ein nahtloser Übergang, wie man im Trailer gut erkennen konnte, als Sora einen Berg hinunter gesprungen ist, den er sich vorher hochgekämpft hatte. Die Umgebung an sich wird auch stark von den echtzeit Aktionen beeinflusst werden. So zum Beispiel der Tornado aus Schwertern, der das Gras umher wirbelt.

- Das Spiel wird für PS4 und XBOX One erscheinen, wollen sie auch einen Onlinemodus angehen?

Nomura: Online ist ein großer Teil meiner Wunschliste. Wir möchten das Spieler eine weile spielen und online Hilfe von anderen beziehen können. Momentan beschäftigen wir uns mit der Hauptkampange, jedoch ist es nicht so das man am Ende keine Onlinefunktion anheften könnte. Fakt ist, das wir im Moment eine Menge Ideen haben, wir aber noch nicht an dem Punkt angekommen sind, wo wir diese im Hauptspiel testen können.

- Warum haben wir nicht viele Disney Charaktere im neuen Spiel gesehen?

Nomura: Nun, Donald und Goofy waren dort gewesen. Und wir haben während der E3 eine Zusammenarbeit mit den Machern von Rapunzel angekündigt. Im Gegensatz zu den vorigen Titeln die wir in Kingdom Hearts eingebracht haben, haben wir nun Erschaffer die immer noch am Leben sind. Der Prozess Zustimmung zu bekommen ist daher nun ein vollkommen anderer. Da die Animationsstudios aktiv involviert sind wollen wir alles zu einem gewissen Standart aufpolieren, bevor wir es Disney für die Zustimmung zeigen. Das Haar von Rapunzel ist etwas einzigartiges, weswegen wir es erst vollkommen realisieren wollen, bevor wir es zeigen.

- Was ist mit "Die Eiskönigin"?

Nomura: Wir werden nichts über Titel sagen, die noch nicht angekündigt sind.

- Können wir uns noch eine Menge mehr an Welten in Kingdom Hearts III erhoffen?

Nomura: Mit jedem Kingdom Hearts Titel planen wir mehr Welten zu veröffentlichen, als Schlussendlich im Spiel erscheinen. Wir haben also ziemlich viel in der Hand womit wir arbeiten können. Dann beginnen wir diese Welten mit ihren Stages zu verfeinern, wobei manche dann verfallen. Zu diesem Punkt... Wir haben eine Menge mehr an Welten vorbereitet, als in Kingdom Hearts II.

- Viele Welten die nicht in Kingdom Hearts II realisiert wurden?

Nomura: Wow, Kingdom Hearts II liegt nun schon eine ganze Weile zurück. Normalerweise ist es so, dass Welten die in einem Titel nicht realisiert wurden, in einem Sequel wieder aufgenommen werden. Wir bereiten jede Stage vor, mit der Planung sie in einem Spiel zu integrieren. Und wir lieben die Welten, die noch kommen werden.

- Wird sich etwas an der Art verändern, wie das Spiel zu spielen ist?

Nomura: Nichts was bereits in Stein geschrieben ist. Der PS4 Controller hat das Touchpad, etwas was wir im Kontrollschema mit bedenken. Geht man von Kingdom Hearts II aus, wird es keinen großen Unterschied in den Kämpfen geben. Wir werden nicht ändern, wie man springt. Es wird mehr eine Evolution werden. Lässt man das Touchpad einmal außen vor, benötigen wir keine anderen Formen der Kontrolle für bestimmte Aktionen.

Als das angesprochen wurde, stellten wir fest das die Vorlieben von Person zu Person unterschiedlich sind. Gerade mit der Kamera. Wir haben innerhalb von Square Enix eine Untersuchung darüber durchgeführt. Und die Ergebnisse waren sehr Präzise, 50:50. Was dies betrifft werden wir also sehr vorsichtig vorgehen.


Quelle: KH13.com

Kommentare und Diskussion im Forum

Drive Formen in Kingdom Hearts III möglich 18.06.2015, 10:34 Uhr

news_khiii.jpg
In einem Interview zwischen Destructoid und Nomura wurde über die Möglichkeit gesprochen, dass Drive Formen durchaus in Kingdom Hearts III wieder vorkommen können.


Eine Übersetze Form des Interviews haben wir für euch angefertigt.




Zitat:

- Mr. Nomura, wir sehen das Sora neue Sachen hat. Mit Ihrer Geschichte als Designer, ist es da im Bereich des möglichen, dass wir, wie auch schon in Kingdom Hearts II, für Sora verschiedene Formen existieren ud so auch verschiedene Kleidung?

Nomura: Ja, es wird in Betracht gezogen diese wieder zurück zu bringen. Ich habe es genossen für verschiedene Abillities verschiedene Kleidung zu entwerfen.

- Wie sieht dieser Prozess aus, wenn entschieden wird welche Disney Level in das Spiel aufgenommen werden? Mischt sich Disney oft ein, um sicher zu gehen, dass bestimmte wichtige Eigenschaften angewandt werden?

Nomura: Manchmal gibt Disney Vorschläge, aber das Team der Entwickler hat wesentlich mehr Einfluss über die Welten und Gameplaymechaniken.

- Als Kingdom Hearts begonnen wurde war Disney ein großer Teich auf den man sich konzentriert hat. Doch nun, mit dem hinzukommen von Star Wars und Marvel, ist es geradezu riesig. Macht es dies noch schwieriger zwischen den verschiedenen Franchisen zu wählen, welche man in dieses immer größer werdende Universum aufnehmen möchte?

Nomura: Der Fakt, wählen zu müssen, und die Schwierigkeit die sich dadurch ergeben, ist eine Sache der wir seid dem Beginn gegenüberstehen. Wir haben mehr IP's als notwendig und müssen schauen das die Pläne realisierbar sind und mit unserem Design funktionieren. Es ist ein sich immer wiederholender Prozess.


Quelle: KH13.com

Kommentare und Diskussion im Forum