Der Unbekannte
Datum: 15.07.2011

Der Unbekannte ist ein optionaler Endgegner aus Kingdom Hearts Birth by Sleep, welchen man nach gewonnener Schlacht gegen Vanitas Gedanken im Land des Aufbruchs findet. Sein Kampfstil wird von schnellen und sehr starken Angriffen bestimmt, denen man nur schwer ausweichen kann, wenn man das erste Mal gegen ihn Antritt. Er ist aktuell der schwierigste Gegner der gesamten Kingdom Hearts- Serie.


Kampfanleitung

Schritt 1: Die Vorbereitung

1.) Geduld. Man muss sich im klaren sein, dass die ersten bestrittenen Runden gegen ihn nur den Zweck haben, seine Angriffe kennenzulernen, und wie man ihnen entgeht.

2.) Euer Kommandodeck sollte optimal ungefähr so aussehen:

Blitzsturz
Blitzsturz
Vigra
Vigra
Blitzsturz
Blitzsturz
Vigra
Vigra

3.) ACHTUNG! BEI DIESER BEDINGUNG HANDELT ES SICH UM EINE NOCH NICHT BESTÄTIGTE HYPOTHESE, DIE JEDOCH SCHEINBAR FUNKTIONIERT!

- Anscheinend lässt die enorme Schwierigkeit des Unbekannten etwas nach, wenn man bestimmte Abilities ablegt.
- Es dürfen nur folgende Abilities angelegt sein, jedoch von diesen möglichst die höchste Stufe:
Gewitter (verstärkt Blitzsturz)
- Heilkunst (Vita-Kommandos spenden mehr Lebensenergie)
- Attackehast (Die Nachladezeit deiner Angriffskommandos verkürzt sich)
- Magiehast (Die Nachladezeit aller Magiekommandos verkürzt sich)
- Notaufladung (verkürzt die Nachladezeiten in kritischen Situationen)
- Defendor (erhöht die Verteidigung in kritischen Situationen)
- Trotzkopf (Nach gegnerischen Einzelschlägen behält man 1 HP, es sein denn man besitzt nur noch 1 HP)
- Dickschädel (Nach gegnerischer Angriffsserie behält man 1 HP)
- Analyse (Zeigt die LP des anvisierten Gegners an)
- Immunität (Bei Anwendung von Vita-Magie bist du unverwundbar)


Schritt 2: Der Kampf beginnt.


Es gibt ein Verhaltensmuster, welches man sich gut einprägen muss:

Normale Combo:
Er rennt auf euch zu und beginnt mit einer längeren Schwertkombination. Weicht aus oder blockt ab. Es wird empfohlen, auszuweichen.

Schallschock:
Er fliegt auf euch zu und erzeugt dabei eine Art Windschild. Dieser Angriff kann theoretisch abgeblockt werden, aber nur mit "Rundumblock". Es wird empfohlen, auszuweichen.

X-Welle:
Er springt hoch und schleudert eine zielsuchende, X-förmige Welle. Dieser kann man leicht ausweichen. Jetzt ist auch der beste Zeitpunkt, um ihn mit Blitzsturz zu attackieren oder euch zu heilen.

Tornado:
Er schleudert einen Tornado auf euch. Weicht ihm aus, dieser Angriff ist nicht blockbar und durch einen Treffer verliert ihr alle Kommandos, welche dann auf dem Boden herumliegen und wie Kugeln aufgesammelt werden müssen. Jedoch ist das ausweichen keine große Sache.

Doppelgänger:
Er teilt sich in 7 einzelne Personen auf und stürmt so auf euch zu. Stürzt euch mit Blitzsturz beherzt in die Mitte der Gruppe, durch einen Treffer verschwinden die Trugbilder. Werdet ihr getroffen, werdet ihr manchmal bis zu einer Minute lang attackiert und lebt nur noch durch "Dickschädel". Meistens ist der Kampf an dieser Stelle verloren.

Meteo:
Er lässt einen Meteoren auf euch stürzen, der durch die Druckwelle auch im nahen Umfeld schaden zufügt. Ausweichen und Abstand vom Explosionsherd nehmen.

Megaflare:
Er schießt einen großen Feuerball auf euch, der eine allgegenwärtige Hitzewelle verursacht. Permanent ausweichen (keine Pausen beim Ausweichen)

Die Kugeln:
Er bildet schwarz-blaue Kugeln, die auf euch feuern. Permanent ausweichen, und im Falle eines Treffers so lange heilen, bis keine Kugeln mehr da sind.

Unsichtbarkeit:
Wenn man ihm die Hälfte seiner LP abgezogen hat, oder wenn man einen D-Link einsetzt, macht er sich unsichtbar und kann nicht anvisiert werden. Weicht permanent aus und hofft, dass er euch nicht trifft, bevor er wieder sichtbar wird.

Enterhaken:
Er feuert ein Energieseil mit einem Enterhaken auf euch, dass euch im Falle eines Treffers zu ihm heranzieht, und dann attackiert. Der Trefferradius ist aber nicht sehr weit. Permanent ausweichen und Abstand nehmen.

Wenn man dieses Reaktionsmuster auswendig gelernt hat, kann guten Herzens gegen ihn antreten werden.


Schritt 3: Charakterwahl

Es gibt einige Unterschiede bei Terra, Aqua und Ventus, auf die man achten muss, nämlich bei den Ausweichmanövern:

Aqua hat mit Abstand das beste Ausweichkommando, welches ermöglicht, durch permanentes Ausweichen so gut wie unverwundbar zu sein, wenn man den Button schnell genug drückt. Sie ist der Einsteigerfreundlichste Charakter für den Kampf gegen den Unbekannten.

Ventus gilt zwar als der flinkste Charakter, dies kann er hier jedoch nicht optimal umsetzen: sein Ausweichmanöver ermöglicht ihm zwar ebenso wie Aqua, beinahe unverwundbar zu sein, jedoch ist dafür eine höhere Geschwindigkeit beim drücken des Quadrat-Buttons nötig. Somit ist Ventus anfällig gegen den Angriff mit den Kugeln.


Mit Terra sollte man erst in den Ring steigen, wenn man den Kampf mit Ven UND Aqua geschafft hat, er ist quasi die Profiliga. Das liegt daran, dass sein Ausweichmanöver einen Nachteil hat: Während zwei Ausweichmanövern wird ein so genannter Colddown erzeugt, also ein sehr kurzer Moment, in dem sich der Charakter nicht bewegen kann. Dafür kann man mit dem Ausweichmanöver eine wesentlich größere Distanz auf einmal zurücklegen als mit Ventus oder Aqua, was den Nachteil etwas ausgleicht. Mann muss sein Manöver also wesentlich präziser und gezielter einsetzen als mit Ven und Aqua. Das Timing des Manövers kann über Sieg und Niederlage entscheiden.


Nachwort des Autors

An dieser Stelle möchte ich noch ein paar Tipps aus Erfahrung geben.

1.) Die Waffe spielt kaum eine Rolle. Konzentriert euch nicht darauf, das Ultima-Schwert zu erhalten, sondern lernt seine Bewegungen auswendig. Wenn man diese erstmal im Gedächtnis hat, kann man den Unbekannten auch mit Terras erster Waffe schlagen.

2.) Der Level ist unerheblich. Sobald man Stufe 50 erreicht hat, spielt das Level keine große Rolle mehr, Unterschiede sind nur noch in der Höhe des ausgeteilten Schadens sichtbar.

3.) Der Kampf basiert auf Konzentration, Reaktion und Ausdauer. Regt euch nicht auf, wenn ihr verliert und frustet euch nicht an ihm. Er wirkt nur am Anfang übermächtig und unfair, wenn man erstmal in den Kampf rein gefunden hat, ist er "nur" noch ein ebenbürtiger, kampferprobter und fintenreicher Widersacher.

4.) Auf jeden Fall aber solltet ihr JEDE der oben genannten Abilities vor dem Kampf auf die höchste Stufe (also mehrfach angelegt) bringen.

5.) Wer den Kampf mit allen Charakteren hinter sich hat, kann mit Fug und Recht behaupten, dass er zu den Veteranen dieses Spiels gehört.


Beitrag von Xemnas the XIIIth